Donnerstag, 22. August 2013

Babyseife

vom 19.08.

Eine liebe Freundin von mir hat am Montagmorgen ihr kleines Mädchen zur Welt gebracht. Ich hatte ihr als Geschenk eine Babyseife versprochen- und gerade, als die gute Nachricht kam, stand ich tatsächlich an den Siedetöpfen!



Das Rezept: 50% Olive, 20% Calendula-Mazerat auf Basis Sesamöl, 15% Babassufett, 12% Sheabutter, 3% Rizinusöl. Die Lauge hatte ich 1:1 mit Wasser angerührt, darin ein gutes Stück Tussahseide aufgelöst, die restliche Flüssigkeit kam in Form von Ziegenmilch direkt in die Fette. Die Seife ist ganz zart beduftet mit Rosengeranium und die oberen Drittel habe ich mit ein wenig grüner bzw. roter Tonerde gefärbt.
Nun darf die Geburtstagsseife genau ein Jahr lang liegenbleiben und reifen.

Kommentare:

  1. Die Seife ist so schön zart geworden - ein tolles Rezept (du weißt ja, dass ich sowas sehr gerne mag). Und die Einleger - total hübsch.
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so eine wunderschöne zarte, romantische Seife von Dir!!!
    Liebe Grüße
    Sonja
    PS: Ja, ich bin ein Fan!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, echt hübsch ist deine Babyseife geworden, sie sieht wunderbar zartschmelzend aus. Bloss - ich frage mich - wie hast du diese Hasen und Entchens da drauf gesetzt? Separat gegossen und dann in den leicht flüssigen SL gesetzt? Tolle (und "stibitzenswerte" Idee)!

    LG, Maria

    AntwortenLöschen
  4. Das sind einfache Einleger, Maria, die ich schon ein paar Wochen hier liegen hatte. Ich brauch ja immer länger, bis eine Idee "reif" ist...
    Für die Seife hatte ich zwei separate Seifenleime angerührt, als die untere Schicht gut angezogen und fest war, habe ich die Figuren darauf gelegt und die farbigen Leime drumherum gegossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fortunella - bei dieser Seife möchte man ja fast mal wieder ein Baby sein!

      Löschen
  5. Das sind ja wahre Prachtstücke. Super passend für dieses wunderbare Ereignis.
    Und: Ein Rezept, unbedingt zum Nachmachen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. zauberhaft süß, welch schönes Geschenk.
    Vielen Dank für Deine netten Kommentare, hab mich sehr gefreut. Die Etiketten mach ich für alle Bade und Cremdosen gleich, gleiche Schrift, gleiche Farbe, sieht am Stand gut aus, wenn alles einheitlich ist. Hab aber auch lange getüftelt, bis ich mich entschieden hab.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe, da ist wieder eine schöner als die andere!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe noch nie Seife selbst gemacht,,,,,werde Ur Oma und möchte es versuchen....
    Muss ich was beachten.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schon, schließlich ist hochkonzentrierte Lauge im Spiel, da muss schon aus Sicherheitsgründen so einiges berücksichtigt werden. Am besten erstmal sorgfältig in die Materie einlesen unter www.naturseife.com , oder im "Seifentreff"-Forum.😉 Und alles Gute!

      Löschen